Neue Carsharing-Station am Petrisberg

Die Firma Stadtmobil erweitert als  Kooperationspartner der Stadtwerke ihr Carsharing-Netz um eine Station im Wissenschaftspark auf dem Petrisberg. Mit dem neuen Angebot gibt es erstmals eine Station in Uninähe. Es soll langfristig auch einen Beitrag dazu leisten, die angespannte Platzsituation auf dem Petrisberg zumindest etwas zu entlasten.

Auf dem Stellplatz unterhalb der Max-Planck-Straße 6 wartet ein kompakter Ford Fiesta (Tarifklasse „Klein“) auf alle Carsharing-Teilnehmer. Das Angebot richtet sich nicht nur an Privatnutzer, sondern auch an kleine und mittelgroße Unternehmen, die eine Alternative zum eigenen Firmenwagen suchen. „Durch Carsharing lassen sich Aufwand und Kosten für die individuelle Mobilität deutlich verringern, ohne an Komfort und Flexibilität einzubüßen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Nach Aussage von Stadtmobil-Inhaber Patrick Wagner ist die Auslastung der Fahrzeuge in Trier bislang „zufriedenstellend“. Auch die Kunden äußerten sich positiv. „Momentan gibt es in Trier fünf Stationen mit sieben Fahrzeugen“, erläutert Wagner und ergänzt: „Ein konkreter Ort für eine weitere Station steht noch nicht fest.“ Dies werde bei entsprechendem Kundenwachstum zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. Derzeit können Kunden am Hauptbahnhof, am Hauptmarkt, in der Nikolausstraße, an der Tufa und im Wissenschaftspark ins geliehene Auto steigen.